Image
Image
Image

In der Großen Kreisstadt Glauchau leben rund 22.000 Menschen. Sie liegt im westsächsischen Erzgebirgsvorland zwischen den Städten Chemnitz und Zwickau und ist landschaftlich vom reizvollen Tal der Zwickauer Mulde, den umliegenden Höhenzügen sowie vielen öffentlichen Grünflächen geprägt. Durch ihre vielfältigen kulturellen Angebote sowie die zahlreichen Bildungs- und Betreuungsmöglichkeiten ist Glauchau ein lebenswertes Mittelzentrum im Landkreis Zwickau. Die Stadt verfügt durch ihren Bahnhof sowie aufgrund ihrer Lage an der Bundesautobahn 4 und Bundesstraße 175 über sehr gute Verkehrsanbindungen.


Die Große Kreisstadt Glauchau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt innerhalb des Fachbereiches Bürgerservice, Schule, Jugend unbefristet einen

Gemeindlichen Vollzugsbediensteten (m/w/d).

Ihr Aufgabengebiet

Aufgaben des Stadtvollzugsdienstes wahrnehmen, insbesondere:

  • Aufgaben der Gefahrenabwehr nach Polizeirecht
  • Kontrollen des ruhenden und fließenden Verkehrs
  • Kontrolle von verkehrsrechtlichen Anordnungen
  • Ermittlungen im Falle illegaler Müllablagerungen
  • Durchsetzung städtischer Satzungen und Verordnungen, z.B. Sondernutzungen, Polizeiverordnung, Anliegerpflichten
  • Umgang mit Fundtieren
  • Durchführung von örtlichen Ermittlungen
  • Kontrollfahrten und Bürotätigkeiten
  • Absicherung und Kontrolltätigkeiten bei Veranstaltungen
  • Aufgaben nach Weisung der Vorgesetzten


Wir erwarten von Ihnen

Formale Anforderungen:
  • Vorzugsweise Abschluss als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder Abschluss Angestelltenlehrgang I
  • Abschluss als Justizfachangestellter oder
  • Ausbildung in der Laufbahngruppe 1 Einstiegsebene 2 der Fachrichtung Polizei, Allgemeine Verwaltung, Sozialverwaltung oder Steuerverwaltung
  • oder vergleichbarer Abschluss

Fachliche Anforderungen:
  • Sicherer Umgang mit MS-Office (Standardsoftware)
  • Rechtskenntnisse, insbesondere im Bereich des Sächsischen Polizeigesetzes, Straßengesetz, Straßenverkehrsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht sowie der Satzungen und Verordnungen der Stadt Glauchau

Außerfachliche Anforderungen:
  • Führerschein Klasse B (mindestens 2jährige Fahrpraxis wünschenswert)
  • Bürgerfreundlichkeit sowie hohe soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Sicheres und korrektes Auftreten sowie keine Angst vor Tieren, insbesondere Hunden
  • Schnelle Auffassungsgabe, Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Selbständigkeit
  • Konfliktlösungskompetenz, Teamfähigkeit und Loyalität
  • Belastbarkeit, gute körperliche Fitness
  • Bereitschaft zum Tragen von Dienstwaffen
  • Bereitschaft zur Tätigkeit außerhalb der regulären Arbeitszeit sowie zum Tragen von Dienst- und Schutzbekleidung
  • Nachweis eines eintragungsfreien aktuellen erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses nach § 30a Bundeszentralregistergesetz

Arbeitszeit

39,5 Stunden/Woche, flexibel

Wir bieten Ihnen

  • eine tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst mit Zuordnung nach persönlichen Voraussetzungen, jedoch max. zur Entgeltgruppe 9a
  • betriebliche Altersvorsorge sowie weitere Sozialleistungen nach Tarifvertrag
  • eine unbefristete Einstellung
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen bestehender Gleitzeitregelungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gesundheitsförderung durch Prävention und Angebote zu arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen gern Herr Steinhart, Tel. 03763 / 65 443 und für allgemeine Auskünfte Herr Brunner, Tel. 03763 / 65 268, zur Verfügung.

Schwerbehinderte Menschen (oder deren Gleichgestellte) werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Die Stadt Glauchau engagiert sich für Chancengleichheit.

Hinweis

Es findet ein 2stufiges Bewerbungsverfahren statt, das sich wie folgt gliedert:

  1. Sporttest
  2. Bewerbungsgesspräch mit anschließendem Situationstest

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung